Querschnittsverformung

Schmieden – Querschnittsverformung „aus dem Vollen“ von Silber und anderen Metallen

Dieser Kurs führt zurück zu den Wurzeln des Gold- und Silberschmiedens: Das Material wird zunächst selbst legiert, und in den gewünschten Dimensionen gegossen. Der Schwerpunkt liegt in der anschließenden Schmiedearbeit; dabei werden die Möglichkeiten der Umformung aufgezeigt.

Sie lernen wie durch den richtigen Umgang mit dem Werkzeug Hammer, kräfteschonend Gebrauchsobjekte entstehen. Durch Einsatz von Feilen und (teilweise selbst hergestellten) Schabern bis zum Finish mit Bimsstein und Kohle – nach wie vor unübertroffen für den Schliff gespannter Flächen – wird weitestgehend auf Schleifpapier verzichtet.

Im Seminar werden abrundend Themen wie Werkzeugherstzellung, der Bau eines eigenen Schmelzofens (für ca. 5kg Tiegel) sowie der Umgang mit schmiedbaren Bronzelegierungen besprochen und gezeigt.

Benötigte Werkzeuge/Materialien:

Jeder Teilnehmer erhält mit der Anmeldebestätigung eine Materialliste.

Material kann vom Dozenten nach Bedarf erworben werden.

 

Teilnahmegebühr: 450€

Informationen und Anmeldung:

Link zum Veranstalter

Teile diese Veranstaltung
Event Details