Über das BildungsNETZWERK

Eine Initiative der Industrie- und Handelsverbände

Das Bildungsnetzwerk Uhren und Schmuck (BUS) ist eine gemeinsame Initiative des deutschen Industrieverbandes Bundesverband Schmuck, Uhren, Silberwaren und verwandte Industrien e. V. (BVSU), des Handelsverband Juweliere (BVJ) und des Bundesverband Edelstein- und Diamantindustrie e. V. Ziel der Plattform ist die Stärkung der Aus- und Weiterbildung in der deutschen Schmuck-, Uhren- und Edelsteinbranche sowie die Steigerung der Attraktivität der Branche für Berufseinsteiger und Auszubildende. Zu diesem Zweck werden Angebot und Nachfrage auf einer neutralen, angebotsübergreifenden Internetplattform zusammengeführt. Das Netzwerk soll die ganze Breite der auf dem Markt verfügbaren, für die Uhren-, Schmuck- und Edelsteinbranche relevanten Maßnahmen darstellen und als zentrale Anlaufstelle für Bildungssuchende (Unternehmer, Mitarbeiter, Auszubildende, Berufseinsteiger und Interessenten) dienen.

Der Zugang zu allen hier angebotenen Informationen ist für die Nutzer offen und kostenfrei. Im Bildungsnetzwerk werden relevante Informationen rund um branchenbezogene Bildungsangebote gebündelt und übersichtlich dargestellt. Das BUS steht Teilnehmern und Interessenten aus allen Wirtschaftsstufen offen.

Der Bundesverband Schmuck und Uhren, Silberwaren und verwandte Industrien e.V. (BVSU) wurde 1947 in Pforzheim gegründet. Er ist die Interessenvertretung von über 170 vorwiegend mittelständisch strukturierten Mitgliedsunternehmen und nimmt deren Interessen auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene wahr. Er ist Mitglied des Bundesverbands der deutschen Industrie (BDI). Ihm obliegt die Federführung der deutschen Verbände im Weltschmuckverband CIBJO. Zudem vertritt der BVSU die Interessen der deutschen Uhrenindustrie im europäischen Uhrenverband CPHE. Der Bundesverband ist zudem Mitglied des Responsible Jewellery Councils (RJC).

Der Handelsverband Juweliere (BVJ) ist die berufspolitische und fachliche Interessenvertretung des Fachhandels der Branche in Deutschland. Der Verband vertritt die Interessen von über 9.000 Einzelhandelsunternehmen. Der BVJ gehört zum Fachbereich Technik der Einzelhandelsorganisation und ist dem Handelsverband Deutschland (HDE) angeschlossen.

Der Bundesverband der Edelstein- und Diamantindustrie e. V. mit Sitz in Idar-Oberstein vertritt bundesweit die Interessen der Industrie gegenüber dem Gesetzgeber sowie Vertretern von Bund, Ländern und Gemeinden. Er berät in Bereichen des Umweltschutzes, zu Wettbewerbsproblemen, Nomenklaturfragen und vertritt die Mitglieder vor den Arbeitsgerichten. Der Verband betreibt eine weit gefächerte Öffentlichkeitsarbeit und ist kompetente Anlaufstelle für alle Medien zu Fragen, die den Farbedelstein- und Diamantbereich betreffen. Der Bundesverband der Edelstein- und Diamantindustrie ist zudem Ausrichter des seit 1970 stattfindenden Deutschen Schmuck- und Edelsteinpreises und seit 1989 des Deutschen Nachwuchswettbewerbs für Edelstein- und Schmuckgestaltung. Der Verband auch Mitglied in der Vereinigung der Bundesverbände des Deutschen Schmuck- und Silberwarengewerbes sowie Mitglied des Weltschmuckverbands CIBJO.

Veranstaltungssuche
Blog
4. Februar 2019
4. Februar 2019
4. Februar 2019